Startseite // Weiterbildung in der Industrie 4.0

Mit der zunehmenden Vernetzung über etablierte Wertschöpfungsketten hinaus ändern sich auch die Anforderungen an Training und Personalentwicklung. Vernetztes Denken wird vor diesem Hintergrund zur Schlüsselkompetenz in der Industrie 4.0. Doch auch die Infrastruktur der Bildung will verändert werden: Abteilungs- und branchenübergreifende Programme helfen, die Herausforderungen zu bewältigen. Lesen Sie weiter auf S. 28-29.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen zum Thema mit:

*

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Ihr Beitrag wird nach Prüfung durch die Moderation anonymisiert und ggf. gekürzt auf unserer Seite veröffentlicht.