Startseite // Nudge Management – Kleine Stupser zum Erfolg

Nudge Management – Kleine Stupser zum Erfolg

Innovation wird im Zuge der Digitalisierung überall gefördert. Aber wie kann Ihr Unternehmen die Kreativität und Innovationskraft seiner Mitarbeiter stärker als andere fördern? Eine Antwort ist das Nudge Management (nudge = engl. Stupser). Hierbei wird das Unternehmensumfeld umgestaltet und Innovation unterbewusst gefördert. Apple ließ riesige Parks für seine Mitarbeiter im Silicon Valley anlegen. Forschung hatte gezeigt, dass Kontakt zu Pflanzen Stress reduziert. Das fördert kreatives Denken. Nicht jeder muss direkt einen Park anlegen, aber die Grundidee ist wertvoll: Kleine Veränderungen können die Innovationskultur nachhaltig stärken.

Sie möchten die Effizienz von Meetings steigern und die Zeit verkürzen? Die vom Kalenderprogramm vorgeschlagene Meeting-Länge von z.B. 60 auf 30 Minuten zu verkürzen könnte das ermöglichen. Sie möchten Wissensaustausch zwischen Kollegen fördern? Die Einführung runder Tische kann ein erster Schritt sein. Sie möchten Effizienz in der Arbeit fördern? Bitten Sie Mitarbeiter, ihre Arbeitspläne sichtbar zu machen. Das kann die Wahrscheinlichkeit, Deadlines zu erreichen, erhöhen. Nudge Management ist kein universelles Heilmittel, kann aber ein Schritt in die gewünschte Richtung sein. Stärken auch Sie Ihre Innovationskultur, um die Chancen der Digitalisierung optimal für sich zu nutzen!

Leonie Hentrup