Startseite // Coaching und Virtual Reality? Also doch Digitalisierung?

Coaching und Virtual Reality? Also doch Digitalisierung?

Coaching setzt immer noch stark auf Face-to-Face Settings und persönliche Begegnung zählt immer noch als Grundlage für den Aufbau einer guten Coach-Klient-Beziehung. Insider und erprobte Coaching-Kunden nicken jetzt mit dem Kopf. Doch welche Möglichkeiten stecken in den schnellen Schritten der Virtual Reality? Mitten im Geschehen dabei. Sei es im actionreichen Hollywoodstreifen oder im aktuellen Gaming-Must-Have. Fans von der nächsten Erlebnisstufe sind schnell gefunden und nicht selten fliegt die Brille beim Schusswechsel mit dem Bösewicht vom Gesicht, weil man ganz und gar abgetaucht ist. Aber Moment mal! Wie wäre es, so zu Coachen? Live und doch nicht? Durch das virtuelle Treffen sieht man sich, Interventionen sind möglich und sogar Empathie und Perspektivwechsel sind machbar. Außerdem können reale Orte digital erschaffen werden und teils aufwändige Reisen und Zeitplanungen sind nicht mehr erforderlich. Zweifels ohne, könnte man hier den ein oder anderen Gedanken über zukunftsträchtige Potentiale verschwenden! Eine spannende Abhandlung und Analyse finden sich in der Ausgabe 2|2017 des Coaching Magazin.

Peter Kraft