Startseite // 6 Fragen die Sie an Ihre Direct Reports unbedingt stellen sollten!

6 Fragen die Sie an Ihre Direct Reports unbedingt stellen sollten!

Machen Sie als Führungskraft Coaching-Sitzungen mit Ihren Mitarbeitern?  Heutzutage ist es bei manchen Unternehmen durchaus üblich, dass Top Manager mit ihren Direct Reports Coaching-Gespräche führen. So können zum Beispiel Bottlenecks antizipiert werden oder neue Ideen entstehen.  Haben Sie Fragen die Sie an Ihren Direct Reports während eine solchen Coaching-Sitzung vielleicht stellen würden? Wir schlagen Ihnen einigen Tipps aus dem Artikel „The Six-Question Process” von dem amerikanische Leadership Coach Marshall Goldsmith vor.  Zum Beispiel die 6 Fragen, die er seit Jahren, mit viel Erfolg anwendet. Mit diesen 6 Fragen regt er unter anderem Führungskräfte dazu an, seine Direct Reports als Ressource für konkrete Verbesserungsimpulse zu nutzen. Dabei ist die Coaching-Sitzung natürlich kein Verhör, sondern eine Einladung zum produktiven Dialog.

  1. „Wohin gehen wir?“ – eventuell dazu: „In welcher Richtung glauben Sie das unserem Unternehmen gehen soll?“
  2. „Wohin gehen Sie?“ Oder „Als Manager sehe ich Ihnen in dieser Richtung entwickeln, aber wohin glauben Sie, dass Sie gehen?“
  3. Was machen Sie am besten? Oder „Wo liegen Ihre stärken?“
  4. ….
  5. ….
  6. Welche Vorschläge haben Sie für mich, damit ich ein besserer Manger sein kann?

Den vollständigen Artikel (auf English) finden Sie hier. Das Ganze gibt es natürlich auch als Video bei YouTube.

Kiril Tsvetkov